Die Geschichte & Tradition der Brauerei Schäffler in Missen

  1. 1868 wurde das Brauhaus in Missen erbaut...

    Der Bierbrauer und Wirt Johann Baptist Schäffler verstand es, sein Hab und Gut zu wahren und zu mehren. Folglich brachte er die Brauerei und den Gasthof auf ein Niveau, wie es nur wenige in der damaligen Zeit schafften.

  2. 1900 übernahm sein Sohn Franz Anton die Brauerei...

    und führte sie sein ganzes Leben lang, beinahe ein halbes Jahrhundert.

  3. 1902 ließ er sich Franz Anton die „Schäffler-Villa“ bauen...

    Die wachsende Nachfrage brachte eine Steigerung der Bierproduktion mit sich und machte somit den Bau zweier neuer Lagerkeller erforderlich. Außerdem mussten Sud- und Kühlhaus weiter ausgebaut werden, um den Wünschen der Gäste gerecht werden zu können.

  4. 1913 wurde der Brauereigasthof durch einen Großbrand vernichtet...

    und nur ein Jahr später wieder aufgebaut.

  5. 1929 entstand eine neue Wasserreserve in Wiederhofen auf 1.000 m Höhe...

    Dieses von Natur aus weiche Quellwasser wird heute nach Johann Grander belebt und trägt so zum besonderen Geschmack und der hohen Qualität der Schäffler Bierspezialitäten bei.

  6. 1939 Mit Ausbruch des 2. Weltkrieges, begann auch für die Familie Schäffler...

    sowohl betrieblich wie familiär eine sehr schwere Zeit. Die beiden Söhne Luitpold und Karl kehrten aus dem Krieg nicht wieder heim und so war die Folgegeneration für den Betrieb verloren und die Zukunft ungewiss.

  7. 1946 bis 1948 musste die Brauerei aufgrund der Umstände...

    im Zusammenhang mit dem verlorenen Krieg stillgelegt werden.

  8. 1958 Bis dahin leitete Luise Schäffler mit Unterstützung der Eheleute Graßl...

    die Brauerei. Es wurde sehr viel instandgesetzt, gebaut und modernisiert.

  9. 1958 bis 1984 leiteten anschließend nur noch Hannes und Edeltraut Graßl...

    die Brauerei. Lange Zeit wurde das Bier mittels Eisgalgen gekühlt. Erst später kamen dann die für damalige Zeiten hochmodernen Kompressoren zum Einsatz.

  10. 1982 wurde zur Wahrung des unverwechselbaren Geschmacks...

    und der hohen Qualität ein neues Sudhaus gebaut.

  11. 1984 übernahm der Sohn Hanspeter Graßl die Leitung der Brauerei...

    Mit Unterstützung seiner Frau Claudia und seines Bruders, Braumeister Dieter Graßl, trägt er seitdem in der 5. Generation die Verantwortung für den Betrieb und führt das Erbe weiter.

  12. 1996 Seitdem betreibt Familie Graßl den traditionsreichen Brauereigasthof...

    in Eigenregie.

  13. 2011 Florian Graßl fängt als Braumeister in der Brauerei Schäffler in Missen an
  14. 2013 Sebastian Graßl tritt in die Fußstapfen seines Vaters Hanspeter Graßl und steigt als Betriebswirt in die Geschäftsführung ein und übernimmt Anteile am Betrieb
  15. 2014 Leo Johannes Graßl kommt auf die Welt und seine Eltern Sebastian & Nadine Graßl heiraten im Schäfflersaal

Die Brauerei Schäffler heute

Hanspeter Graßl lenkt die Geschicke der Brauerei in Missen mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Claudia und seines Bruders, Braumeister Dieter Graßl. Mit dem nötigen Weitblick wird der Betrieb ständig modernisiert. Durch eine wohl durchdachte Sortimentspolitik werden die Schäffler-Produkte einfallsreich vermarktet und erfolgreich auf dem Markt platziert.

Um die Weiterentwicklung, sowohl in technischer als auch in unternehmerischer Sicht, auch in der 6. Generation zu gewährleisten, werden Brauerei und Maschinenpark ständig modernisiert.

Die Söhne von Hanspeter und Claudia Graßl, Florian (Braumeister und Biersommelier) und Sebastian Graßl (Betriebswirt) wollen in der 6. Generation den Betrieb in bewährter Weise fortführen.

Teilen